Dienstag, 18. Oktober 2011

Bumpi Media weiter auf dem Vormarsch


Das Universal-Imperium  B u m p i  M e d i a  breitet sich weiterhin unaufhaltsam aus und reisst sich Firma um Firma unter den Nagel.
Zufrieden konstatiert Söt, der allmächtige Vorstandsvorsitzende von Bumpi Media die erfreuliche Entwicklung des Imperiums und liess unlängst verlauten: "Monopol ist eines meiner Lieblingsworte."

Eine Auswahl der aktuellen Zukäufe unterstreichen die Ansprüche des gierigen Marktgiganten:
















Angesprochen auf drohende Anfeindungen seitens der angeschlagenen und gleichermassen überrumpelten Verbände und Gewerkschaften gibt sich Söt kleinlaut und völlig unpolitisch: "Wer zahlt, befiehlt."
Und damit basta!

Kommentare:

  1. Sehr geehrter Herr Söt, ich bin Ihnen für Ihre aufrichtige Art der Geschäftsführung zu Dank verpflichtet. In dieser Zeit der Globalisierung kann eine Orientierung an den Grundwerten der klassenlosen Gesellschaft nur guttun.

    AntwortenLöschen
  2. Das isch nischt lachen tu, Frau Merggel! Sie und ihre schainbare Würdschaftserfahrung, des isch doch nischt ernschtzunehme.
    Zem Glück habbe Sie misch, der Ihne die Kohle wieder aus dem Foier hole dutt.
    Prost!

    AntwortenLöschen